Das Fürstentum Liechtenstein ist eines der kleinsten Länder der Welt und trotzdem ein wichtiger und interessanter Finanzplatz, der vor allem durch Spezialisierung, internationale Vernetzung und Stabilität heraussticht.

Das Wealth Management stellt dabei eine der zentralen Geschäftsfelder dar und allein die Banken, inklusive ihrer ausländischen Gruppengesellschaften, verwalten ein Kundenvermögen von CHF 209,5 Milliarden. Neben den Banken sind es Vermögensverwaltungen, Fondsverwaltungsgesellschaften, Versicherungsunternehmen, Versicherungsvermittler, Vorsorgeeinrichtungen, Pensionsfonds, Treuhänder und andere Finanzintermediäre, die am Finanzplatz tätig sind. Daneben verfügt Liechtenstein über eine starke und international anerkannte Finanzmarktaufsicht (FMA).

Besonders attraktiv ist das Land durch seine kurzen Verwaltungswege und die hohe Verlässlichkeit des Finanzmarktes.

2te Fintech Liechtenstein Konferenz

Die Frage ist aber trotz allem: Ist Liechtenstein auch bereit, sich den neuen Technologien und der Digitalisierung zu öffnen und somit nicht nur einer der großen traditionellen Finanzplätze zu sein, sondern eben auch einer der Zukunft, der den FinTechs die Tore öffnet?!

Artikel lesen